Über mich


        Daniela Ganz

  • Jahrgang 1977, verheiratet, 2 Söhne
  • 2009 - 2015 Sprechstundenhilfe in einer Praxis für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde
  • 2012 - 2015 Ausbildung zur Heilpraktikerin und in der klassischen Homöopathie an der HeLeNa Heilpraktikerschule in Wuppertal
  • 2015 Überprüfung zur Heilpraktikerin vor dem Gesundheitsamt Solingen
  • seit 2016 selbständige Heilpraktikerin

Aus-, Fort- und Weiterbildungen

  • Klassische Homöopathie
  • Craniosacrale Therapie
  • Phytotherapie
  • Säuglings- und Kinderbehandlung in der Craniosacral Therapie
  • Pflege des Mikrobioms
  • AD(H)S in der Kinderheilkunde
  • Neurodermitis in der Kinderheilkunde
  • Frauenheilkunde in der Naturheilpraxis
  • Komplementäre Onkologie
  • Hot Stone Massagen

Warum gerade dieser Beruf?

Der Wunsch nach sanften und nebenwirkungsarmen Therapien, mit denen nachhaltige Behandlungserfolge erzielt werden können war es, der mich dazu veranlasst hat, mich näher mit ganzheitlichen Behandlungsmethoden zu beschäftigen.

In dieser Zeit habe ich interessante Inhalte kennengelernt und faszinierende Beobachtungen machen können.

Von der Neugier und der Faszination gepackt, habe ich mich entschieden eine Ausbildung zur Heilpraktikerin zu machen. Die Möglichkeit, mein bisher angeeignetes Wissen und die wundervollen Erfahrungen weitergeben zu können, schätze ich sehr.

 

Durch meine vorherige berufliche Erfahrung als Sprechstundenhilfe habe ich großen Respekt vor dem, was die Schulmedizin täglich leistet, und welche Möglichkeiten sie heutzutage hat. Ich sehe aber auch, wo sie an ihre Grenzen stößt.

Deshalb sehe ich mich mit meiner Arbeit als eine Unterstützung, die seinen Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden leisten kann.

 

Ich verstehe meine Arbeit als Heilpraktikerin als eine Ergänzung zur Schulmedizin und anderen Heilverfahren, sie ist kein Ersatz!